17.01.2017 - Jahreshauptversammlung 2017

Jubiläumsjahr

Zur 51. Jahreshauptversammlung konnte am gestrigen Abend Wehrführer Sebastian Courvoisier die Kameradinnen und Kameraden sowie die anwesenden Gäste im Gemeindehaus begrüßen. 

In seinem mit vielen Bilder untermalten Jahresbericht war zu erkennen, dass trotz nur sechs absolvierter Einsätze kleineren Umfangs sich die Arbeit innerhalb der Wehr vielfältig und zeitaufwendig darstellt. 

 Denn neben einem schon umfangreichem Dienstbetrieb, der alle Facetten der Feuerwehrarbeit, vom Löschangriff über verschiedene Formen der technischen Hilfe bis hin zur medizinischen Erstversorgung, beinhaltet, werden in verschiedenen Fachbereichen viele weitere Stunden ehrenamtlich für das Gemeinwohl absolviert.


(sco)




18.10.2016 - Wärmebildkamera und First Responder

Gemeinde Heiligenstedtenerkamp erhöht die Sicherheit ihrer Bürger

Ende letzter Woche konnte nach einem sehr kurzen Beschaffungszeitraum eine Wärmebildkamera in den Dienst gestellt werden.
Mittels eines Infrarotbilds lässt sich die Personensuche in verrauchten Gebäuden um ein vielfaches beschleunigen und bringt somit auch für die Atemschutztrupps der Wehr selber eine spürbare Arbeitserleichterung sowie einen enormen Sicherheitsgewinn im Atemschutzeinsatz mit sich.
Weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben sich bei Personensuchen oder technischen Hilfeleistungen, zum Beispiel bei der Erkundung in Gefahrguteinsätzen.

Seit dem 01.10.2016 steht zudem die Wehr Heiligenstedtenerkamp als sogenannte First Responder-Einheit parat.
Bereits seit mehreren Jahren haben sich freiwillige Kameradinnen und Kameraden innerhalb der Wehr in einer Ersthelfergruppe zusammen gefunden und versehen zusätzlich zur normalen Feuerwehrausbildung monatlich ihren Zusatzdienst. Der Ausbildungsstand reicht dabei vom Sanitäter mit einer internen Zusatzqualifikation bis hin zu Rettungsassistenten und Notfallsanitätern, die beruflich im Rettungsdienst oder der Berufsfeuerwehr arbeiten.
Auch die Ausrüstung wuchs in den letzten Jahren kontinuierlich, so dass auf dem Löschfahrzeug neben dem Notfallrucksack auch Sauerstoff, eine Kindernotfalltasche und ein AED verlastet sind.

Mit einem Gemeinderatsbeschluss wurde diese freiwillige Zusatzleistung der Feuerwehr auch offiziell übertragen.
Die First Responder rücken zu Einsätzen aus, wenn die Hilfe des Rettungsdienstes bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und Unfällen auf Grund vieler Paralleleinsätze nicht zeitgerecht eintreffen kann. Dabei sind die First Responder aber nicht Bestandteil des Rettungsdienstes und verkürzen auch nicht die sogenannte Hilfsfrist, führen also nicht zu einer Reduzierung des hauptberuflichen Personals. Zudem rechnet wir auf Grund der nahegelegenen drei Rettungswachen nicht mit vielen Einsätzen.



(sco)




27.05.2016 - Fit for Fire Amt Itzehoe-Land

Störlauf 2016

Mit insgesamt sechs Kameradinnen und Kameraden nahmen wir am 21.06.2016 über das Fit-for-Fire-Team des Amtes Itzehoe-Land am Störlauf teil.

Dabei waren wir auf den Strecken 5km, 10km und beim Halbmarathon vertreten.

Alle mitlaufenden Kameradinnen und Kameraden haben es wohlbehalten ins Ziel geschafft und können stolz auf ihre Leistung sein.



(sco)

« neuere News [ 1 2 3 ... 10 ... 17 18 ] ältere News »
» Twitter
» Informationen

» Nächste Termine
oeffentlich07.03.17 - Dienstabend
oeffentlich21.03.17 - AGT-Zusatzdienst
oeffentlich22.03.17 - JHV Amt IZ-Land
oeffentlich23.03.17 - First Responder
oeffentlich30.03.17 - Kamper Runde
oeffentlich04.04.17 - Dienstabend
oeffentlich20.04.17 - First Responder
oeffentlich26.04.17 - Funkübung
30.04.17 - Interner Termin
oeffentlich30.04.17 - Maifeuer
» Login
Benutzername:
Passwort:

pwd Passwort Vergessen?
» Statistiken
Besucher: 234017
  Davon Heute: 28
  zZt. online: 3